De Zeeuwse Stromen
sie ist eine kunst...
Hotel-Congrescentrum De Zeeuwse Stromen
8,3
Fahrradfahren

Fahrradfahren

Beindruckende Aussicht bei De Heerenkeet
De Heerenkeet ist seit bereits vielen Jahren ein beliebter Zwischenstopp für Fahrradfahrer aus dem Hotel De Zeeuwse Stromen. Verständlich, denn das Straßencafé (direkt im Süden und schön windgeschützt) hat einen einzigartigen Ausblick sowohl auf die Zeelandbrug als auch die Oosterscheldekering.
Die Besitzer haben das Straßencafé Anfang 2011 stark umgebaut und erweitert, damit man auch das gesamte Jahr den einzigartigen Ausblick genießen kann. www.heerenkeet.nl

 
ANWB, schöne Fahrradwege bis ins Detail
Mit den beliebten Fahrradwegen des ANWB folgen Sie den Fahrradwegen bis ins Detail. Dank der Ausschilderung an strategischen Stellen folgen Sie den schönen Fahrradwegen und können Ihre Route jederzeit anpassen. Und wie es die Rezeptionsmitarbeiterinnen des Hotels De Zeeuwse Stromen regelmäßig hören, machen dieses sehr viele Fahrradfahrer. Viele zunächst kleine Fahrradtouren werden zu langen Touren, da mit jedem Kilometer die Neugierde und Begeisterung der Fahrradfahrer immer größer wird. Besuchen Sie die Website www.anwb.nl/fietsen/fietsroutes.

 
Abenteuerliches Fahrradfahren mit dem iPhone-Programm von ANWB
Das Programm kostet € 2,99 und enthält drei kostenlose Fahrradrouten. Mit dem Programm können Sie abenteuerliche Fahrradtouren zusammenstellen. Geben Sie den Anfangs- und den Endpunkt sowie ein paar Kreuzpunkte ein und lassen Sie sich überraschen. Das Programm berechnet automatisch Ihre Route. Spannend!


Zwischenstopp: Westenschouwen
Vom Hotel De Zeeuwse Stromen ist es keine Weltreise, sondern eine herrliche Fahrradtour durch das Naturschutzgebiet. Westenschouwen ist voller herrlicher Einkehrmöglichkeiten. Die Straßencafés laden Fahrradfahrer dazu ein, sich hinzusetzen und kurz auszuruhen... und nicht mehr aufzustehen. Ein klassisches Café, ein über allem Lob erhabenes Fischrestaurant und die einzige Holzofenpizzeria in der weiteren Umgebung.

 
Route für Langstreckenradler: Die Kering-Runde
Ein Begriff unter den seeländischen Tourenradlern ist die Kering-Runde. Für seeländische Radrennfahrer ist die Kering-Runde eine feste Trainingsrunde: Die Sturmflutwehr, über Noord-Beveland, die Zeelandbrug und über Zierikzee zurück nach Renesse. Keine andere Fahrradroute bietet so viel Wasser: Unterwegs sehen Sie neben den besonderen Wasserwerken, schmucken Dörfern und Küstenwerken auch große Pulks keuchender Radrennfahrer, die starr nach vorne sehen und ihre Kilometer machen. Schauen Sie jedoch ruhig auch nach links und nach rechts und genießen Sie die Umgebung!

 
Fahrradfahren mit einer Fähre
Schouwen-Duiveland ist über insgesamt vier Dämme und Brücken mit anderen ehemaligen Inseln verbunden. Früher waren die Inseln über Fähren miteinander verbunden, die vor einigen Jahren überholt wurden und jetzt die Fahrradfahrer übersetzen. Dies bringt Ihnen ein unvergessliches Fahrradtourenerlebnis. Eine optimale Weise, um in kurzer Zeit viel von Seeland zu sehen und zu entdecken. Die Verbindungen und Fährzeiten wechseln regelmäßig, so dass Sie Ihre Fahrradroute am besten über www.rondjepontje.nl zusammenstellen.

 

Mehr als 900.000 Gäste, waren ihnen vor